VITA:

Sophia wurde 1998 in der Valpurgisnacht in Berlin geboren und begann bereits im Alter von zwei Jahren in einem Berliner Sportverein mit dem Kunstturnen. Sie hatte so viel Freude an Bewegung und an der Sportart, dass sie zur zweiten Klasse in das Sport- und Leistungszentrum Berlin Hohenschönhausen aufgenommen wurde und als Landeskader bundesweite Wettkämpfe erfolgreich bestritt.

Im Jahr 2009 verließ sie die Sportschule und wechselte an die „Staatliche Ballettschule Berlin und Schule für Artistik“ und begann dort eine neunjährige Ausbildung zur Artistin, die sie im Juni 2018 als staatlich geprüfte Artistin und mit erlangen des Abiturs beendete. Sie absolvierte mit einer tollen Darbietung an ihrem Hauptrequisit, dem chinesischen Mast und erhielt dafür die Bestnote.

Hierbei präsentiert sie dem Publikum eine faszinierende Darbietung aus einem Mix von kraft- und schwungvollen Tricks mit einer derartigen Leichtigkeit, die das Publikum staunen lassen.

Aber es ist nicht nur ihr Requisit, der chinesische Mast den sie beherrscht, sondern weitere Disziplinen der Artistik gehören ebenfalls zu ihrem Repertoire, wie das Pole Dance und die Äquilibristik.  Ihr Facettenreichtum zeigt sich ebenfalls bei der Improvisation, der Partnerakrobatik und beim Modern Dance. Sie präsentiert in ihren Darbietungen ihre Vielseitigkeit von Schauspiel und Tanz mit weichen Bewegungen und einem atemberaubenden Wechsel von Kraft, Spannung und Eleganz.